Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

lebendiges Reagenzglas

Weshalb dieser Name?

Es mag zwar unromantisch klingen, aber Organismen entstehen und bestehen aus Molekülen. Dazu müssen die kleinsten Baueinheiten der Lebewesen, die Zellen, Nährstoffe aufnehmen.

Nährstoffe dienen als Baustoffe und als Energiequelle. Die Baustoffe können entweder direkt verbaut werden oder werden zuvor noch abgewandelt und angepasst. Die Nährstoffe, welche als Energiequelle dienen, stellen eine Art Brennstoff dar. Es eignen sich diesbezüglich Stoffe mit viel innerer chemischer Energie, gemessen in Kilojoule (früher erfolgte die Angabe der inneren chemischen Energie in Kalorien).

In den Zellen, auch häufig bereits außerhalb und zwischen den Zellen, werden also Stoffe umgewandelt, es finden chemische Reaktionen wie in Reagenzgläsern statt. Man könnte daher die Zellen als lebendige Reagenzgläser verstehen, in denen chemische Reaktionen ablaufen; sogar hunderte Stoffwechselreaktionen gleichzeitig. Dabei entstehen neue Teilchen mit anderen Eigenschaften. Beispielsweise nehmen obligat aerobe Tierzellen unter anderem Sauerstoff auf und verstoffwechseln diesen beispielsweise zu Wasser und Kohlenstoffdioxid. 

Diese Homepage möchte ein paar Beispiele solcher Stoffwechselreaktionen aufzeigen.

 

Diese Seite ist nicht perfekt; manche Inhalte vielleicht fehlerhaft oder lassen wichtige Kerninformationen missen. Es handelt sich um ein paar Ideen und gesammelte Recherchen, die aus Eigenantrieb oder aus Fragen meiner Schüler entstanden sind. 

Für Inhalte auf quer-verwiesenen Internetseiten übernehme ich keine Verantwortung. Die Links wurden jeweils bei der letzten Aktualisierung geprüft und verwiesen niemals auf schädliche, sicherheitsgefährdende, illegale oder unwürdige Inhalte.